Drucken

Kinderbuchautor Guido Kasmann zu Besuch an der GGS Henri-Dunant

Kurz vor den Osterferien erlebten die Kinder der GGS Henri-Dunant noch ein echtes Highlight. Der bekannte Kinderbuchautor Guido Kasmann war zu Gast. In der Aula präsentierte er Ausschnitte aus seinen Büchern. Für die Kleinen der Jahrgangsstufen 1 und 2 hatte er die phantasievolle Geschichte der Osterschildkröte im Gepäck. Für die größeren Kinder der Jahrgangstufen 3 und 4 brachte er einen Tag später „Appetit auf Blutorangen“ mit.

Schon die mit Ostereiern bzw. einem Gespenst und allem Möglichen anderem dekorierte Bühne wirkte äußerst vielversprechend. Die Kinder konnten es kaum erwarten, bis es endlich losging. Mit wenigen einleitenden Sätzen schaffte es Kasmann, selbst Vater und ehemaliger Lehrer, ausnahmslos alle Kinder in gebannte Zuhörer zu verwandeln. Was dann folgte, war Erzähltheater im besten Sinne. Da wurden die witzigen und zugleich auch sehr spannenden Geschichten nicht bloß vorgetragen, sondern mit Leib und Seele vorgespielt. Mit zittriger, hoher Stimme sprach der alte Osterhase und das Gespenst Gregor kicherte äußerst vergnügt.

Zwischendurch wurden die Kinder immer wieder durch Fragen in das Geschehen eingebunden. Große gemalte Plakate illustrierten zusätzlich anschaulich, worum es ging. Höhepunkt waren zweifellos die Gesangseinlagen von Kasmann, bei denen er sich tatkräftig von den Schülerinnen und Schülern unterstützen ließ.

Die Kinder waren begeistert. „Das war richtig, richtig schön!“, stellte Alina aus der 1B zum Schluss begeistert fest – und da wird ihr sicher niemand widersprechen.
Alles in allem war es ein ganz besonderer Besuch an der GGS Henri-Dunant.

Text AC

guido k buehne guido k gespenst