Vorlesewettbewerb in den zweiten Klassen

Auch in diesem Jahr haben wir uns mit unseren zweiten Klassen wieder am bundesweiten Leselöwen-Vorlesewettbewerb (Mitte März) beteiligt. Zunächst wurden in den Klassen die fünf besten Leserinnen und Leser ausfindig gemacht. Dann wurde es spannend: Vor einer kritischen Jury, bestehend aus Frau Gregrowicz (Schulleitung), Frau Chareonphon (Sozialpädagogin) und Frau Laner–Funk (Lehrerin) traten die Kinder zum Vorlesen an. Dabei präsentierten sie einen geübten Text aus einem Lieblingsbuch und einen unbekannten Text. Die anschließende Entscheidung fiel der Jury schwer. Schließlich aber wurden doch drei glückliche Gewinnerinnen gekürt. Der Jubel bei war groß, denn alle drei dürfen sich in der Werstener Buchhandlung einen Preis aussuchen.

Weiterlesen

Düsseldorf, du schöne Stadt am Rhein… Die 4b entdeckt Düsseldorf

Ab Oktober 2019 stand der Sachunterricht der 4B ganz unter dem Zeichen „Düsseldorf entdecken“. Dazu recherchierten die Kinder allein, zu zweit oder in Gruppen Wissenswertes zur Düsseldorfer Stadtgeschichte und natürlich auch aktuelle Informationen rund um die Stadt. Hierbei nutzten die Kinder eine Fülle unterschiedlicher Medien, angefangen mit Broschüren über das Rathaus bis hin zu Zeitschriften und Büchern aus der eigens bestellten Medienbox „Düsseldorf“. Selbstverständlich wurden auch die schuleigenen iPads gewinnbringend genutzt.
Mit viel Liebe zum Detail erstellten die Schülerinnen und Schüler dann Plakate für den Klassenraum und hielten informative Referate. Die Palette der Themen reichte hierbei vom Düsseldorfer Schlossturm bis hin zum modernen Medienhafen.
Mitte Januar schließlich wurde es dann praktisch.

Weiterlesen

iPads im Unterricht der GGS Henri Dunant - Früh übt sich, wer fit für die digitale Zukunft sein will

Die Digitalisierung ist ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft geworden. Damit die Kinder zu kompetenten Nutzern von Internet und Co werden, beginnt die Medienerziehung bereits in der Grundschule. Der Lehrplan NRW sieht den Umgang mit elektronischen Medien als Bestandteil unterschiedlicher Fächer vor, angefangen von Deutsch über Sachunterricht bis hin zu Kunst und sogar Musik. Nach und nach werden alle Schulen entsprechend ausgestattet.

Wir freuen uns, dass die GGS Henri–Dunant bereits jetzt schon über 21 iPads (Tablets) verfügt. Federführend für ihren Einsatz im Unterricht aber auch für notwendigen Fortbildungen der Lehrkräfte ist die Medienbeauftragte Maria Brey.
Dabei werden die Tablets derzeit noch vor allem in den höheren Klassen kooperativ (in 2er- oder 3er-Teams) eingesetzt. Frederik aus der vierten Klasse berichtet begeistert: „Wir haben gerade das Thema Düsseldorf. Dazu konnten wir mit den iPads viel recherchieren. Das war super!“

Weiterlesen

Adventssingen im Dezember

Auch in diesem Jahr versammelte sich die ganze Schule einmal in der Woche zum gemeinsamen Adventssingen. Dieses Mal fand das Singen in der weihnachtlich geschmückten Stephanus Kirche statt. Im Mittelpunkt des Adventssingens stand der Gedanke, einmal innezuhalten in der Hektik des Schulalltags, zusammen zu musizieren und sich auf das Miteinander zu besinnen.
Fröhlich sangen die Kinder mit hellen Stimmen im Chor „In der Weihnachtsbäckerei“, „Dicke rote Kerzen“ und „Jingle Bells“. Professionelle Unterstützung erhielten sie dabei von unserer Singpausenleiterin Frau Zormpa am Flügel.

Weiterlesen

Aktion Weihnachtspäckchenkonvoi

„Kinder helfen Kindern“ ist das Motto der Aktion “Weihnachtspäckchen Konvoi“ an der wir uns auch in diesem Jahr mit Begeisterung beteiligt haben. Der Grundgedanke hierbei ist ebenso einfach wie überzeugend: Kinder hierzulande packen liebevolle Päckchen für Kinder in armen Gegenden Osteuropas. Diese Päckchen sind für die Kinder dort oftmals das einzige Weihnachtsgeschenk und die Freude darüber ist riesengroß.
Schon Anfang November stapelten sich dann in unserer Schule bunte Päckchen in allen Größen, sortiert nach Junge/Mädchen und Alter. Am 15. 11.2019 wurden die Päckchen abgeholt für die lange Reise. Dabei verbürgen sich die Initiatoren persönlich dafür, dass die Päckchen auch wirklich da ankommen, wo sie sollen – bei den Kindern.
Das Besondere in diesem Jahr: Die Initiatoren wollen Fotos von den Kindern machen, die beschenkt werden und uns schicken. Wir freuen uns und sind sehr gespannt…