Drucken

iPads im Unterricht der GGS Henri Dunant - Früh übt sich, wer fit für die digitale Zukunft sein will

Die Digitalisierung ist ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft geworden. Damit die Kinder zu kompetenten Nutzern von Internet und Co werden, beginnt die Medienerziehung bereits in der Grundschule. Der Lehrplan NRW sieht den Umgang mit elektronischen Medien als Bestandteil unterschiedlicher Fächer vor, angefangen von Deutsch über Sachunterricht bis hin zu Kunst und sogar Musik. Nach und nach werden alle Schulen entsprechend ausgestattet.

Wir freuen uns, dass die GGS Henri–Dunant bereits jetzt schon über 21 iPads (Tablets) verfügt. Federführend für ihren Einsatz im Unterricht aber auch für notwendigen Fortbildungen der Lehrkräfte ist die Medienbeauftragte Maria Brey.
Dabei werden die Tablets derzeit noch vor allem in den höheren Klassen kooperativ (in 2er- oder 3er-Teams) eingesetzt. Frederik aus der vierten Klasse berichtet begeistert: „Wir haben gerade das Thema Düsseldorf. Dazu konnten wir mit den iPads viel recherchieren. Das war super!“

Noch intensiver lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Medien-AG unter Leitung von Frau Brey die vielfältigen Möglichkeiten der Tablets kennen. „Wir haben alle möglichen Kindersuchmaschinen zusammengetragen und werden sie in unserer Klasse vorstellen“, erzählt Ella. „Aber wir haben auch Fotos richtig witzig bearbeitet. Demnächst machen wir sogar ein eigenes Buch“, schwärmt Yannick. Und Ben fügt hinzu: „Wir wissen jetzt, dass man mit dem Tablet nicht nur daddeln kann, sondern auch richtig coole Sachen lernen kann!“

Auch im OGS-Bereich werden die iPads mittlerweile eingesetzt und wir freuen uns sehr darüber, dass wir in diesem Schuljahr mit der Trickfilm-AG unter der Leitung von Herrn Kapelnykov starten konnten.

Text AC

ipad2  ipad3