Die Kinder der Klasse 4B lernen mit iPads

Erfreulicherweise ist die GGS Henri Dunant mittlerweile bestens mit iPads versorgt. 85 gut ausgerüstete iPads gehören der Schule.
Für die Kinder der Klasse 4b gehören diese Tablets längst zum festen Bestandteil des Unterrichts. Dabei kommen die iPads in ganz unterschiedlichen Fächern zum Einsatz, begonnen mit Sachunterricht über Mathematik, Deutsch bis hin zum Kunstunterricht.
Auch die Verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig, ganz so, wie es im auch im Medienkonzept der Schule vorgesehen ist.
Im Sachunterricht zum Beispiel recherchieren die Kinder Texte und Bilder zum Thema „Düsseldorf“. Was gibt es zum Rheinturm zu wissen? Wie sah die historische Gräfin Jacobe von Baden aus? Die Kinder können viele ihrer Fragen mit dem iPad leicht selbst beantworten. Nebenbei lernen sie so selbstverständlich auch den Umgang mit der Technik und die Grundlagen der Internetrecherche.
In Mathematik wiederum wiederholen einzelne Schülerinnen und Schüler beispielsweise mit Hilfe der App „Anton“ Stoff aus dem vergangenen Schuljahr. Dabei kann jedes Kind ganz individuell in seinem eigenen Tempo vorgehen. So können leicht mögliche, auch durch das „Homeschooling“ im Frühjahr entstandene Lücken geschlossen werden.
Natürlich werden aber auch aktuelle Lerninhalte mit Hilfe von Anton weiter eingeübt und vertieft. Und besonders schnelle und interessierte Kinder dürfen gern auch schon mal über den Tellerrand in die Inhalte der Klasse 5 gucken.
„Anton ist wirklich sehr cool“, stellt Felix fest. Und was findet er dabei am besten? Felix überlegt. “Das Spielen zum Schluss natürlich“, tönt es da durch die Klasse. Alle lachen. Die App Anton belohnt richtige Antworten mit Bonuspunkten. Die können dann meist in den letzten fünf Minuten der Stunde eingelöst werden. Das motiviert die Kinder zusätzlich sehr. Kinder, wiederum, die mit Freude und Ausdauer lernen, erfreuen bekanntlich Eltern und Lehrkräfte.
So sind die iPads in vielerlei Hinsicht eine große Bereicherung und aus dem Unterricht der Klasse 4b nicht mehr wegzudenken.

Text AC

Einschulung ins Schuljahr 2020/21

Wie in jedem Sommer freuten sich auch in diesem Jahr die I-Dötzchen darauf, endlich ein Schulkind zu werden. Dieses Mal aber war die Einschulungsfeier an der GGS Henri–Dunant etwas ganz Besonderes. Aufgrund der herrschenden Corona-Schutzbestimmungen galt es, eine ganze Reihe von Bedingungen einzuhalten. Aber - Not macht erfinderisch.

Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen wurde die Feier samt Schulgottesdienst kurzerhand auf den Schulhof verlegt.
Vor der Kletterwand wurde eine Bühne installiert, ein fröhliches Banner mit großen Blumen verkündete ein herzliches Willkommen. Die Eltern bekamen feste Plätze auf dem Schulhof mit ausreichend Abstand zugewiesen.
Die Kinder saßen fröhlich auf Teppichfliesen gleich vor der Bühne mit bester Sicht auf das Geschehen. Jedes Kind hatte sich für diesen Anlass besonders schick gemacht. Neben den Kindern lagen die Schultüten. Hier gab es die unterschiedlichsten Modelle zu bestaunen, angefangen mit quietschbunten Elsa-Eisköniginnen-Tüten bis hin zu aufwändig gestalten Weltraum-Motiven.

Weiterlesen

4b - Die Schule hat wieder begonnen

Die Kinder aus der Drachenklasse 4b freuen sich, dass die Schule wieder losgeht. Vor ihnen liegt ein spannendes letztes Jahr in der Grundschule. Dabei startet das neue Schuljahr durchaus auf besondere Art und Weise.

Um die Ausbreitung des Corona Virus weiter einzudämmen, herrscht auf dem Schulgelände und im Gebäude Maskenpflicht. Ausgenommen man sitzt auf seinem festen Platz im Klassenzimmer. Daran muss sich sogar Drache Dora, das Klassentier, halten.

Zugegeben, man muss sich zunächst einmal ein bisschen daran gewöhnen. Aber Hauptsache, alle bleiben gesund und die Kinder können wieder in der Schule gemeinsam lernen und Spaß haben.

Text AC