Das Zirkusprojekt vom 24.-29.06 2019

Eine erlebnisreiche Woche lang war unsere ganze Schule ein Zirkus. Statt Mathe stand jetzt von 8.00 Uhr bis 12.45 Uhr Seilspringen, Jonglieren, Kugellaufen, Zaubern und vieles andere mehr auf dem Stundenplan. Ein Teil der Kinder trainierte im eigens aufgebauten Zirkuszelt am Schützenplatz, ein Teil in der Schule. Einmal am Vormittag trafen sich dann alle gemeinsam im Zirkuszelt zur Manegenkostprobe und zeigten stolz, was sie gelernt hatten.

Weiterlesen

Känguru Wettbewerb Mathematik

Unter Federführung von Frau Hänel nahmen in diesem Jahr 39 Kinder aus den Klassen 3/4 am Känguru Wettbewerb Mathematik teil.
Sie befanden sich damit in bester Gesellschaft von Schülerinnen und Schülern der Klassen 3 bis 13 aus rund 80 Ländern weltweit. Alle lösten am selben „Känguru-Tag“ im März mit Feuereifer nach Altersstufen gestaffelte Aufgaben. Bereits 1995 ins Leben gerufen, trägt der populäre Wettbewerb dazu bei, Freude an der Mathematik zu vermitteln.
Auch die Kinder der Henri-Dunant-Schule grübelten mit Begeisterung über 24 kniffligen Aufgaben. Hier waren logisches Denken und Ausdauer gefragt. Danach hieß es erst einmal abwarten. Im Mai schließlich kamen die zentral ausgewerteten Ergebnisse.
Grund zum Jubeln hatten Felix (1.Platz), Jonathan (2.Platz) und Zoard (3.Platz). Aber auch alle anderen erhielten eine Teilnahmeurkunde als verdiente Würdigung ihrer Leistungen.

Text von A.C.

DRECK-WEG-TAG IM SCHULGEBÄUDE

Am 6.4.2019 fand in Düsseldorf der Dreck-Weg-Tag statt. Dabei geht es nicht nur darum, Düsseldorf zu einer liebenswerten und sauberen Stadt zu machen, sondern auch, dass sich alle gemeinsam für eine gute Sache engagieren.
In diesem Sinne rückten die Kinder bereits einen Tag vor dem offiziellen Dreck-Weg-Tag im Schulgebäude der Henri-Dunant-Schule Staub und Schmutz zu Leibe. Ausgerüstet mit Lappen und Putzeimern brachten sie mit Feuereifer die Klassen und die Flure auf Hochglanz. Sogar die Türen wurden gewischt. Teamwork hieß dabei die Devise. Bei der Gelegenheit wurden dann auch Regale und Schubladen entrümpelt. Erstaunlich, was sich dort so alles anfand – von verlorenen geglaubten Arbeitsblättern über lang vermisste Füller bis hin zu völlig zerfledderten Wandkalendern. „Jetzt haben wir es wieder richtig schön!“ stellte Hamza zum Schluss zufrieden fest.

Text von A.C.

Elternaktion "Dreck-weg-Tag" am 06.04.2019

Am Samstag, den 6.04. haben bei mildem Frühlingswetter etwa 150 Kinder und Eltern eine Aufräumaktion am Brückerbach und rund um den Petrisee unter der Flagge des Dreck-weg-Tages gestartet. Neben den erwarteten Verunreinigung durch Glas- und Plastikflaschen, diversen Verpackungsmaterialen und Zigarettenstummeln gab es aber auch einige skurrile Fundstücke, die die Helfer zutage gefördert haben. Dazu zählten einzelne Schuhe, ein Anglerunterstand, ein Stativ, ein Eiscafe-Schild, ein Fahrradschutzblech und anderes. So fühlte es sich für viele Kinder wie eine Schatzsuche an. Als die AWISTA die erste Fuhre Müllsäcke abholte, durften die Kinder helfen die Müllsäcke in den Müllwagen zu werfen. Ein unvergessliches Erlebnis!

Nina Gawlick, Schulpflegschaftsvorsitzende

Aktion Zahngesundheit in Düsseldorf

Micky und Frau Watermann zu Besuch in unseren vierten Klassen

Die Kinder kennen Micky, das Zahnkrokodil, schon, seitdem sie in die erste Klasse gehen. Jedes Jahr auf's Neue freuen Sie sich, wenn die Klassentür aufgeht und Frau Watermann, die Zahnprophylaxeberaterin, hereinkommt, im Gepäck mit Micky. Der aber kommt erst zum Vorschein, wenn es ganz leise in der Klasse ist.
Micky, der eigentlich - wie natürlich auch Frau Watermann – von der Düsseldorfer Aktion Zahngesundheit kommt, hat stets interessante und wissenschaftlich ganz aktuelle Informationen rund um das Thema „Zahngesundheit“ dabei.

Weiterlesen

Projektwoche 2019: Zirkus

Vorhang auf und Manege frei: Unser Zirkusprojekt vom 24.6.2019 – 28.06.2019

Aufgeregt stehen Felix und Beyza vor den bunten Zirkusbildern des Zirkus Soluna (www.circus-soluna.de) im Schulflur. „Das will ich machen!“, ruft Felix aufgeregt und zeigt auf die Bilder von den Kugelläufern. „Und ich werde Clown“, wünscht sich Beyza.
Wenn es doch nur schon bald soweit wäre. Im Juni wird die ganze Schule für eine Woche ein Zirkus. Statt lesen, schreiben und rechnen lernen die Kinder jonglieren, auf Scherben laufen, Feuerspucken und vieles mehr. Zirkus statt Alltag.

Weiterlesen